Materialien
Materialien

Materialien

Für den wasserführenden Kamineinsatz-korpus wird Kesselstahl P 265GH benutzt. Dieser Stahl wird u.a. für Produktion von Druckbehältern, die bei hohen Temperaturen arbeiten, genutzt. Im Vergleich zum Standardstahl enthält dieser mehr Chrom und Nickel. Kesselstahl ist auch chemisch sauberer. Dadurch ist lange Haltbarkeit und mechanische Festigkeit bei Temperaturbelastung gewährleistet.
Doppelte Verglasung
Doppelte Verglasung

Doppelte Verglasung

Die doppelte Verglasung ist eine Anpassung an aktuelle Entwicklungen der Baustandards. Durch moderne Dämmungen ist der Energiebedarf sowohl von ganzen Häusern als auch von einzelnern Räumen deutlich gesunken. Durch die doppelte Verglasung werden die Isoliereigenschaften der Tür verbessert, sodass die Menge der durch die Tür in den Raum ausgestrahlten Wärme reduziert wird. Dadurch wird eine Überhitzung in Räumen mit niedrigem Energiebedarf verhindert.

Farbe
Farbe

Farbe

UHT 600 HYDRO ist eine Farbe von höchster Qualität der Reihe Senotherm. Mit dieser Farbe werden die Sichtteile unserer Produkte lackiert. Die Farbe wird bei Raumtemperatur ausgehärtet und der unangenehme Geruch wird dadurch vermieden. Sie ist auch gegen mechanische Beschädigung resistent. Die anderen Komponenten werden mit der qualitativ zweitbesten Farbe lackiert, mit UHT 600. Diese Farbe riecht und raucht nicht einmal bei den ersten Abbränden.

Der Mechanismus der hochschiebbaren Tür
Der Mechanismus der hochschiebbaren Tür

Der Mechanismus der hochschiebbaren Tür

Die Leichtgängigkeit und dauerhaft leise Bewegung der hochschiebbaren Tür ist durch einen technisch durchdachten Mechanismus gewährleistet. Die Tür wird in eine geschlossene Kammer im oberen Bereich des Einsatzes hochgeschoben und ragt somit nicht in den Wohnraum hinein. Für die Leichtgängigkeit des kompletten Mechanismus sorgen auch bei hohen Betriebstemperaturen bis 350 °C hitzebeständige Lager. Die Lager bewegen sich in Edelstahlprofilen, durch welche die genaue Bewegung der Tür ständig bestimmt wird. In der ersten Bewegungsphase wird die Tür vom Korpus gelöst, damit die Dichtung bei der anschließenden Bewegung nach oben nicht belastet wird. Die Tür wird dann wenige Millimeter vom Korpus entfernt hochgeschoben. Die geschlossene Tür wird unten durch einen Federmechanismus gegen den Korpus mit einer Kraft von 25 kg gepresst. Der Feuerraum ist somit vollkommen abgedichtet.

Stabiles Türprofil
Stabiles Türprofil

Stabiles Türprofil

Türen sind bewegliche Komponenten, die sich durch Festigkeit und Stabilität auszeichnen sollten. Diese Eigenschaften werden durch das speziell konstruierte Türprofil mit einer Stahlstärke von 2,5 mm erreicht. Durch den Festigkeitsparameter des Türprofils wird die Stabilität der Türen im alltäglichen Betrieb bei hohen Betriebstemperaturen garantiert. Das Türprofil ermöglicht eine variable Anwendung sowohl bei einfacher, als auch bei doppelter Verglasung. Die Dichtung wird in eine Konusnute im Türprofil eingesetzt. Die Konusform verhindert einen Ausfall der Dichtung.

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Einfache Bedienung

Die Feuerräume der HOXTER Produkte sind so dicht, dass das Feuer auf jede Bewegung der Lufthebel sofort reagiert. Die Sicherheit und der Komfort der Bedienung werden auf keinen Fall durch die hohen Betriebstemperaturen im Feuerraum beeinträchtigt. Die Form der Bedienelemente wurde so konstruiert, dass diese im Betrieb natürlich abgekühlt werden. Der Abkühleffekt wird durch die Anwendung geeigneter Materialien, wie z.B. Edelstahl, verstärkt. Wert wurde nicht nur auf diese Eigenschaften, sondern auch auf die Gestaltung und eine einfache Bedienung gelegt. Die Formen und Funktionsbewegungen der Elemente sind sehr natürlich und intuitiv gestaltet.

Hoxter Speicherringe
Hoxter Speicherringe

Hoxter Speicherringe

Durch die Hoxter Aufsatzspeicher wird die Speicherleistung der Anlage deutlich erhöht. Bei 5 Ringen wird die Wärmeenergie in ca. 150 kg Masse effizient abgespeichert und nach dem Abbrand noch mehrere Stunden in den Aufstellraum ausgestrahlt. Es ist eine einfache, effiziente und vom Strom unabhängige Lösung.

Feuerraumauskleidung

Feuerraumauskleidung

Die Firma Hoxter bietet nicht nur die helle Schamotteauskleidung, sondern auch ihre dunkle Variante an. Die Schamottesteine werden nicht auf der Oberfläche gefärbt, sondern sind aus gefärbtem Schamottematerial durchgängig produziert. Das heißt, die Auskleidung des Feuerraumes bleibt farbig kompakt. Bei natürlicher Abnutzung stellt das Material keine optische Beeinträchtigung dar. Sowohl die hellen als auch die dunklen Schamottesteine werden bei der Temperatur von mehr als 1100 °C gebrannt. Dadurch wird auch die langjährige Qualität des ganzen Feuerraumes sichergeleistet.

Abnehmbarer Türgriff

Abnehmbarer Türgriff

Um ein nahezu ungestörtes Flammenbild anzubieten, hat Hoxter den abnehmbaren Türgriff entwickelt. Mit dem Griff lässt sich die hochschiebbare Tür bedienen. In dem Türrahmen wurde im unteren Bereich eine kleine Öffnung eingelassen, in die der Griff einzustecken ist. Wahlweise kann der Griff im Türrahmen eingesteckt bleiben oder herausgenommen und in der dafür vorgesehenen Hülle aufbewahrt werden. Um die Leichtgängigkeit des hochschiebbaren Mechanismus zu gewährleisten, ist die Öffnung für den abnehmbaren Griff in der Nähe des Schwerpunktes platziert worden.

Gestaltung der Tür

Gestaltung der Tür

Die äußere Glasscheibe kann entweder mit Standardleisten aus schwarzem Metall oder mit Leisten aus Edelstahl befestigt werden. Durch die Leisten aus Edelstahl erhalten das ganze Produkt und dessen Komponenten ein elegantes Design.

UKA Tragkostruktion und Anbaurahmen

UKA Tragkostruktion und Anbaurahmen

Die Tragkonstruktion der UKA Serie ist so konstruiert, dass sich die Montageelemente im Kaltbereich des Gerätes befinden. Der zugehörige Anbaurahmen ist dadurch auch über den Glasbereich vom Gerät zur Gänze entkoppelt und es ist nicht nötig, den Anbaurahmen an die Wand bzw. Decke zu befestigen. Die Tragkonstruktion wird in der Hoxter Produktion an das Gerät bereits angebaut. Tragfähigkeit Anbaurahmen: 200 kg

Außenbefeuerung

Außenbefeuerung

Der Vorteil der Außenbefeuerung besteht in der Bedienung des Feuerraumes. Die Sichtscheibe bietet freien Blick auf das Feuer vom Wohnraum aus und die hintere Tür wird nur für das Nachlegen von Brennholz aus dem Flur oder einem technischen Raum benutzt. Die Tür der Außenbefeuerung ist so konstruiert, dass sie von vorne durch die Sichtscheibe nicht zu sehen ist. Durch die Tür der Außenbefeuerung werden weder die hohe Effizienz der Verbrennung noch die Sauberkeit der Sichtscheibe beeinträchtigt.