Außenbefeuerung

Außenbefeuerung

Der Vorteil der Außenbefeuerung besteht in der Bedienung des Feuerraumes. Die Sichtscheibe bietet einen freien Blick auf das Feuer vom Wohnraum aus und die hintere Tür wird nur für das Nachlegen von Brennholz aus dem Flur oder einem technischen Raum benutzt. Die Tür der Außenbefeuerung ist so konstruiert, dass sie von vorne durch die Sichtscheibe nicht zu sehen ist. Durch die Tür der Außenbefeuerung werden weder die hohe Effizienz der Verbrennung noch die Sauberkeit der Sichtscheibe beeinträchtigt.

Effiziente Verbrennung und kleine Abfallmenge

Effiziente Verbrennung und kleine Abfallmenge

Durch die rostfreie Verbrennungstechnologie entstehen dem Benutzer einige wichtige Vorteile. Der Brennstoff brennt bis auf feinste Asche ab, sodass sämtliche Wärmeenergie genutzt wird. Durch den vollständigen Brennstoffabbrand wird die Aschemenge deutlich reduziert und somit das Zeitintervall der regelmäßigen Wartung verlängert. Eine kleine Feinstaubmenge im Verbrennungsraum begünstigt eine saubere Verbrennung und ermöglicht eine saubere Sichtscheibe, die für den Benutzer sehr wichtig ist.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung

Die Feuerräume der HOXTER Produkte sind so dicht, dass das Feuer auf jede Bewegung der Lufthebel sofort reagiert. Die Sicherheit und der Komfort der Bedienung werden auf keinen Fall durch die hohen Betriebstemperaturen im Feuerraum beeinträchtigt. Die Form der Bedienelemente wurde so konstruiert, dass diese im Betrieb natürlich abgekühlt werden. Der Abkühleffekt wird durch die Anwendung geeigneter Materialien, wie z.B. Edelstahl, verstärkt. Wert wurde nicht nur auf diese Eigenschaften, sondern auch auf die Gestaltung und eine einfache Bedienung gelegt. Die Formen und Funktionsbewegungen der Elemente sind sehr natürlich und intuitiv gestaltet.

Verteilung der Warmluft

Verteilung der Warmluft

Eine große Menge der in den warmluftführenden Kaminen entstandenen Wärme lässt sich mit Hilfe des Konvektionsmantels effizienter ausnutzen. Ein zusätzlicher Konvektionsmantel der Kamineinsätze von HOXTER dient dem Auffang der Konvektionswärme um den Kamineinsatz herum. Diese Wärme wird durch Rohre in andere Räume verteilt. Es ist also möglich die Beheizung des Raumes, in dem der Kamin eingebaut ist, zu minimalisieren, indem die Wärme nur durch die Sichtscheibe übertragen wird.

Kamineinsätze mit zusätzlicher Speichermasse

Kamineinsätze mit zusätzlicher Speichermasse

Durch die zusätzliche Speichermasse steigt der Nutzwert des Kamins. Dank der Fähigkeit des Materials, Wärme effektiv zu speichern, wird die Nachlegeperiode verlängert. Von klarem Vorteil ist auch die gesunde Strahlungswärme. Dank einer robusten Konstruktion sind Kamineinsätze von HOXTER für den Betrieb im geschlossenen Umbau der Speicherkamine geeignet.

Höhere Temperaturen im Feuerraum

Höhere Temperaturen im Feuerraum

Die doppelte Verglasung besitzt eine bessere Isolationsfähigkeit, welche zu einer Erhöhung der Temperatur im Feuerraum im Durchschnitt um 120°C führt.* Dadurch wird die Qualität des
Brennprozesses positiv beeinflusst. Ebenso steigt die Effizienz der Wärmenutzung.

* Die angeführten Werte wurden bei dem Modell ECKA 67/45/51W bei der Anwendung von 6 kg + 4 kg Holz gemessen.

Eck-Tür mit doppelter Verglasung

Eck-Tür mit doppelter Verglasung

Die doppelte Verglasung bei Eck-Türen stellt ein gutes Beispiel für eine perfekte Innovation dar, die in einen Standard umgesetzt wurde. Eine effektivere Kombination von zwischen Design und praktischer Anwendung ist kaum zu finden. Die innere Glasscheibe der Eck-Tür ist im Rahmen in eine Dichtung eingelegt, wobei die Dichtung die Dehnbarkeit der angewandten Materialien bei hohen Betriebstemperaturen kompensiert. Sowohl die inneren als auch die äußeren Scheiben sind in der Ecke gebogen, damit der Raum zwischen den Glasscheiben dicht bleibt und keine Verunreinigung entsteht. Diese innovative Lösung erweitert die Auswahlmöglichkeiten bei eckiger Verglasung für Räume mit niedrigerem Energiebedarf.

UKA Tragkonstruktion und Anbaurahmen

UKA Tragkonstruktion und Anbaurahmen

Die Tragkonstruktion der UKA Serie ist so konstruiert, dass sich die Montageelemente im Kaltbereich des Gerätes befinden. Der zugehörige Anbaurahmen ist dadurch auch über den Glasbereich vom Gerät zur Gänze entkoppelt und es ist nicht nötig, den Anbaurahmen an die Wand bzw. Decke zu befestigen. Die Tragkonstruktion wird in der Hoxter Produktion an das Gerät bereits angebaut. Tragfähigkeit Anbaurahmen: 200 kg.

Feuerraumauskleidung

Feuerraumauskleidung

Die Firma Hoxter bietet nicht nur die helle Schamotteauskleidung, sondern auch ihre dunkle Variante an. Die Schamottesteine werden nicht auf der Oberfläche gefärbt, sondern sind aus gefärbtem Schamottematerial durchgängig produziert. Das heißt, die Auskleidung des Feuerraumes bleibt farbig kompakt. Bei natürlicher Abnutzung stellt das Material keine optische Beeinträchtigung dar. Sowohl die hellen als auch die dunklen Schamottesteine werden bei der Temperatur von mehr als 1100 °C gebrannt. Dadurch wird auch die langjährige Qualität des ganzen Feuerraumes sichergestellt.

Abnehmbarer Türgriff

Abnehmbarer Türgriff

Um ein nahezu ungestörtes Flammenbild anzubieten, hat Hoxter den abnehmbaren Türgriff entwickelt. Mit dem Griff lässt sich die hochschiebbare Tür bedienen. In dem Türrahmen wurde im unteren Bereich eine kleine Öffnung eingelassen, in die der Griff einzustecken ist. Wahlweise kann der Griff im Türrahmen eingesteckt bleiben oder herausgenommen und in der dafür vorgesehenen Hülle aufbewahrt werden. Um die Leichtgängigkeit des hochschiebbaren Mechanismus zu gewährleisten, ist die Öffnung für den abnehmbaren Griff in der Nähe des Schwerpunktes platziert worden.

Rahmen

Rahmen

Die gesamte Fläche der Sichttür besteht aus Glas – der Rahmen ist nicht zu sehen. Dadurch entsteht ein hervorragender Blick auf das Feuer. Der Blend- und Anbaurahmen erhöht die Ästhetik der Geräte nach dem Einbau in den Wohnraum. Qualitativ hochwertige Materialien und Verarbeitung tragen deutlich zum Wert und Design des gesamten Einbaus bei.

Gestaltung der Tür

Gestaltung der Tür

Die äußere Glasscheibe kann entweder mit Standardleisten aus schwarzem Metall oder mit aus Leisten in Edelstahl befestigt werden. Durch die Leisten aus Edelstahl erhalten das ganze Produkt und dessen Komponenten ein elegantes Design.

Stabiles Türprofil

Stabiles Türprofil

Türen sind bewegliche Komponenten, die sich durch Festigkeit und Stabilität auszeichnen sollten. Diese Eigenschaften werden durch das speziell konstruierte Türprofil mit einer Stahlstärke von 2,5 mm erreicht. Durch den Festigkeitsparameter des Türprofils wird die Stabilität der Türen im alltäglichen Betrieb bei hohen Betriebstemperaturen garantiert. Das Türprofil ermöglicht eine variable Anwendung sowohl bei einfacher, als auch bei doppelter Verglasung. Die Dichtung wird in eine Konusnute im Türprofil eingesetzt. Die Konusform verhindert einen Ausfall der Dichtung.

Der Mechanismus der hochschiebbaren Tür

Der Mechanismus der hochschiebbaren Tür

Die Leichtgängigkeit und dauerhaft leise Bewegung der hochschiebbaren Tür ist durch einen technisch durchdachten Mechanismus gewährleistet. Die Tür wird in eine geschlossene Kammer im oberen Bereich des Einsatzes hochgeschoben und ragt somit nicht in den Wohnraum hinein. Für die Leichtgängigkeit des kompletten Mechanismus sorgen auch bei hohen Betriebstemperaturen bis 350 °C hitzebeständige Lager. Die Lager bewegen sich in Edelstahlprofilen, durch welche die genaue Bewegung der Tür ständig bestimmt wird. In der ersten Bewegungsphase wird die Tür vom Korpus gelöst, damit die Dichtung bei der anschließenden Bewegung nach oben nicht belastet wird. Die Tür wird dann wenige Millimeter vom Korpus entfernt hochgeschoben. Die geschlossene Tür wird unten durch einen Federmechanismus gegen den Korpus mit einer Kraft von 25 kg gepresst. Der Feuerraum ist somit vollkommen abgedichtet.

Doppelte Verglasung

Doppelte Verglasung

Die Doppelte Verglasung ist eine Anpassung an aktuelle Entwicklungen der Baustandards. Durch moderne Dämmungen ist der Energiebedarf sowohl ganzer Häuser als auch einzelner Räume deutlich gesunken. Durch die doppelte Verglasung werden die Isoliereigenschaften der Tür verbessert, sodass die Menge der durch die Tür in den Raum ausgestrahlten Wärme reduziert wird. Dadurch wird eine Überhitzung in Räumen mit niedrigem Energiebedarf verhindert.

Der Komfort einer sauberen Sichtscheibe

Der Komfort einer sauberen Sichtscheibe

Eine saubere Sichtscheibe gehört bei der Entwicklung von HOXTER Produkten zu den höchsten Prioritäten. Das System zur Führung der Verbrennungsluft ist so konstruiert, dass die in den Feuerraum zugeführte Luft auf die Sichtscheibe strömt. Durch den Luftstrom entsteht eine dynamische Abschirmung, durch die Ruß und Staub zurück in den Feuerraum geführt werden. Eine saubere Sichtscheibe wird ebenso durch die Feuchtigkeit des Brennholzes, den Schornsteinzug und die Steuerung der Luftzufuhr deutlich beeinflusst. Dank dieser Selbstreinigung verlängert sich die Wartungsperiode.